Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat (BZI)

Begleitausschuss vom Kabinettsausschuss zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus

Die Bundeskonferenz der Migrant*innenorganisationen (BKMO), hat einen Begleitausschuss (BA) von Expert*innen eingesetzt, um den Kabinettsausschuss zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus kritisch zu begleiten. Dr. Deniz Nergiz, Geschäftsführerin des BZI, ist Mitglied des Begleitausschusses und äußert sich wie folgt:

„Die Bundesregierung hat mit dem Bundeskabinettsausschuss zur Bekämpfung von Rassismus und Rechtsextremismus einen längst überfälligen Schritt ergriffen: Nun besteht endlich die Chance, diese Probleme auf höchster Ebene anzugehen. Es gilt, diese endlich wagemutig zu nutzen, indem Handlungsschritte erarbeitet werden, die Alltagsrassismen aber auch strukturellem Rassismus entgegenwirken. Denn, falls der Kabinettausschuss diese Themen ausklammert und sich mit minimalen Maßnahmen zufrieden gibt, wird er zu der Kategorie wenig gewagt und noch weniger geschafft gehören. In dem Begleitausschuss ist unser Ziel, den Blick auf die Interessen und Forderungen der Betroffenen zu richten, um das bestmögliche Ergebnis mit dem Ausschuss zu erzielen. Als Mitglied des Ausschusses, für den BZI, sehe ich meinen Auftrag und Beitrag besonders darin, Maßnahmen zu erarbeiten, welche die Teilhabechancen der Menschen mit Migrationserfahrung stärken, damit ihre Stimme nicht (länger) überhört wird .“