Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat (BZI)

Innovation In Politics Award 2019

Am 4. Dezember 2019 nahm Vorstandsvorsitzender Memet Kilic, stellvertretend für den BZI, am “Innovation In Politics Award 2019” im Tipi am Kanzleramt in Berlin teil.

Das Innovation in Politics Institute hat die Awards ins Leben gerufen, um „bahnbrechende politische Projekte in Europa“ und die sie vertretenden Politikerinnen und Politiker auszuzeichnen und zu unterstützen. Die Gala wird seit 2017 jährlich vom Innovation in Politics Institute ausgerichtet.

Wir freuen uns, dass die Landeshauptstadt Potsdam den „Innovation In Politics Award“ für Menschenrechte für das Projekt “Städte Sicherer Häfen” erhalten hat. Denn: Gerade Kommunen und Städte können eine Schlüsselrolle in der Gestaltung der offenen Gesellschaft haben, sei es durch die Aufnahme von aus Seenot geretteten Schutzsuchenden oder durch die Verbesserung der Teilhabechancen aller gesellschaftlichen Gruppen.

Dieter Jetschmanegg, Dezernent für Zentrale Verwaltung, nahm den „Innovation In Politics Award 2019“ in der Kategorie Menschenrechte für das Projekt  entgegengenommen. Er hat im anschließenden Gespräch mit dem Vorsitzenden des BZI den Migrationsbeiräten viel Erfolg für die Zukunft gewünscht.