Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat (BZI)

Rückblick – Der BZI auf der 50. Recklinghäuser Tagung der IGBCE

Samstag, 15. Oktober 2022

Pünktlich zum 50. Jubiläum der Recklinghäuser Tagung sind wir der Einladung der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie nach Recklinghausen (NRW) gefolgt. Im Festspielhaus der Stadt Recklinghausen haben wir auf einem Messestand unser neues Projekt “YoungUp!” sowie den BZI vorgestellt und uns noch einmal mehr der wichtigen Rolle von Gewerkschaften in Bezug auf die Mitbestimmung und Teilhabe migrantischer Mitarbeiter*innen bewusst geworden. Und dabei etwas über die Geschichte der Tagung erfahren: 

Die erste Tagung 1972 wurde anlässlich der Reform des Betriebsverfassungsgesetzes von 1971 ins Leben gerufen, durch das Arbeitnehmer*innen ohne deutschen Pass das passive Wahlrecht zu den Betriebsräten erhielten – und damit eigene Kandidat*innen aufstellen und wählen konnten. 

Seitdem entwickeln sich sowohl die betriebliche Mitbestimmung als auch in Tagung stetig weiter – ganz nach dem aktuellen Motto “Den Wandel gestalten”. 

Aus “Konferenzen für ausländische Betriebskandidaten, Vertrauensmänner und Dolmetscher“ in den ersten Jahren wurden in den später Konferenzen zu breiteren migrationspolitischen und gesellschaftlichen Themen, z.B. “Gegen Ausländerfeindlichkeit und Fremdenhaß – gemeinsam arbeiten, gemeinsam gestalten, gemeinsam wählen, für eine sichere Zukunft” (1993). Seit den späten 2010er Jahren geht es vor allem um die Themen Teilhabe, Vielfalt und Diversity.

Und das Thema dieses Jahr? –  “Diversity im Wandel der Zeit”. Neben einem digitalen Grußwort von Reem Alabali-Radovan, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration und Beauftragte der Bundesregierung für Antirassismus, wurde in der Podiumsdiskussion „Fünf Jahrzehnte Recklinghäuser Tagung – was bleibt, was kommt?“ ein Rück- und Ausblick in die Zukunft gewagt. Es diskuierten Michael Vassiliadis, Vorsitzender der IGBCE, Linda Wozniak, Betriebsrätin Evonik Industries, Ziya Yüksel, Stellvertreter VL-Leitung BASF SE Ludwigshafen und Vorsitzender des Beirates für Migration und Integration im Kreis Germersheim und Prof. Dr. Rita Meyer von der Leibniz Universität Hannover.

Wir freuen uns, bei der größten gewerkschaftlichen migrationspolitische Tagung dabei gewesen zu sein und sagen danke für interessante Gespräche und Impulse!

Mehr unter www.igbce.de